Über 1 Million Aufrufe!

Damit messen wir den Erfolg unseres Blogs! Nach über 360 Beiträgen haben wir uns unsere Sommerferien verdient. Die Bloggerinnen der LFS Buchhof mit Ing. Eva Maria Pölz und Ing. Jutta Spendier bedanken sich bei allen Followern und Blog-Besuchern für das Interesse und wünschen

erholsame, sonnige Ferien!

Werbeanzeigen

Unser Lavendel ist ein Traum!


Ein herrlicher Lavendelduft liegt in der Luft und wir Schülerinnen der LFS Buchhof und auch unsere Lehrerinnen finden diesen Duft sehr angenehm. Man kann daraus Lavendelsalz, Lavendelöl, Lavendelseife oder ein Duftkissen herstellen, man kann einen Lavndel-Kolben binden und damit den herrlichen Lavendelduft das ganze Jahr genießen.

made by Alina

Mit Beton kreativ gestalten!

Eine völlig neue Erfahrung war für uns das Arbeiten mit Beton. Wie einfach es ist, aus einem alten Handtuch einen Blumenübertopf zu machen, hat uns alle überrascht und deshalb wollen wir Schülerinnen der 3. Klasse der LFS Buchhof es hier beschreiben!

Herstellung:
Ein Plastik-Blumentopf in der gewünschten Größe wird verkehrt auf einen Steher gegeben. Probeweise werden alte Handtücher darüber gehängt, um zu sehen, wie der Übertopf einmal aussehen soll.
Die Handtücher werden zuerst in einen Eimer mit Wasser und wenig Zement getaucht. Danach taucht man sie in eine fertige Betonmischung aus Wasser, Zement und Sand und hängt sie auf die vorher geprobte Art auf. Die Trocknung dauert ungefähr eine Woche.

Dieser kreative Blumentopf verschönert jede Blume!

Viele schön gedeckte Tische

… gab es am Buchhof zu sehen!

Am schön gedeckten Tisch schmeckt das Essen doppelt so gut! Deshalb bekamen wir Schülerinnen der 1. Klasse der LFS Buchhof die Aufgabe, einen Tisch besonders schön zu gestalten. Servietten, Blumen, Tisch- und Menükarten haben wir farblich aufeinander abgestimmt und für jedes Thema eine kreative Deko gefunden. Beim anschließenden Servieren haben wir uns besonders bemüht, denn für eine gute Note tun wir ja bekanntlich alles!

Unser Beitrag zum Klimaschutz

Wir wissen, wie wir unseren Boden schützen!

Wir reden nicht nur darüber, wir handeln! In unserem Schulgarten lernen wir, wie wir den Boden durch das Mulchen vor Austrocknung schützen. Wir lockern den Boden regelmäßig und verarbeiten organische Abfälle.  Weil wir wissen, wie wichtig nicht nur die Regenwürmer und Mikroorganismen sondern vor allem die vielen Insekten sind, haben wir für sie in der LFS Buchhof ein Insektenhotel gebaut. Und alles, was uns unser Garten liefert, verarbeiten wir in der Küche und es ist daher so regional und saisonal, dass es gar nicht regionaler und saisonaler geht!

Wenn wir uns um den Boden kümmern,
gibt er uns auch die notwendige Ernte.

 

Die Königin der Beeren!

Das ist die Erdbeere! Wir holen sie aus dem eigenen Garten oder vom Bauern um`s Eck! Wir lieben Erdbeeren, denn diese süßen roten Beeren sind nicht nur gesund, sie schmecken einfach sehr gut und lassen sich zu vielen Leckereien verarbeiten. Wir haben im Unterricht mehrere Variationen ausprobiert und damit unsere Mitschüler verwöhnt. Unsere Erdbeertorte ist einfach ein Genuss und einen selbstgemachten Erdbeerlikör können wir ebenfalls servieren. Für unsere Joghurt-Topfen-Bällchen auf Erdbeersoße verraten wir hier das Rezept der LFS Buchhof und wünschen viel Spaß beim Nachmachen!

Joghurt-Topfenbällchen auf Erdbeersoße 

Zutaten:

500 ml Joghurt
250 g Topfen
250 ml Schlagobers
50 g Zucker + Vanillezucker
8 Blatt Galantine
etwas Zitronensaft

ca. 500 g Erdbeeren für die Soße

Zubereitung:

Joghurt, Topfen, Zucker, Vanillezucker und etwas Zitronensaft mixen. Gelatineblätter in Wasser erweichen, am Herd mit etwas Flüssigkeit zergehen lassen und zur Topfenmasse geben. Das steifgeschlagene Schlagobers unterheben und mindestens drei Stunden in den Kühlschrank stellen.

Erdbeeren pürieren und mit etwas Staubzucker abschmecken.

Erdbeersoße auf einem Teller verteilen, Joghurt-Topfenbällchen mit einem Eisportionierer  formen und auf der Erdbeersoße anrichten und verzieren.

Der Holunder blüht!

Holunderblütensirup

Wenn der Holunderstrauch an der LFS Buchhof blüht, ist es an der Zeit einen eigenen gesunden Holundersirup anzusetzen. Die LFS Buchhof SchülerInnen waren schon fleißig am Werk und haben die eigenen Blüten gesammelt und im Direktvermarktungsunterricht verarbeitet. Die Zubereitung ist ganz einfach und wir verraten sie hier gerne:

Zutaten:
3 l Wasser
3 kg Zucker
10 dag Zitronensäure
3-4 Zitronen oder Orangen
15-20 Holunderblüten

Zubereitung:

  1. Holunderblüten säubern (nicht waschen!) und längere Stängel wegschneiden.
  2. Die Zitronen oder Orangen waschen und in Scheiben schneiden. Dann alle Zutaten in ein sauberes Gefäß geben.
  3. 3 Tage an einem dunklen und kühlen Ort stehen lassen, wenn möglich mit einem Deckel oder Tuch abdecken.
  4. Ein bis zweimal am Tag alles gut durchrühren.
  5. Danach durch ein feines Tuch abseihen und in saubere/sterilisierte Flaschen (mit Schraubverschluss) abfüllen.

Die LFS Buchhof SchülerInnen  genießen schon genussvoll den frisch zubereiteten Holundersaft.

Wir machen den Traktorführerschein!

Diese Prüfung ist uns wichtig,

deshalb lernen wir jetzt so viel, wie wir nur können. Die anderen Gegenstände haben wir Schülerinnen der 2. Klasse der LFS Buchhof bereits abgeschlossen und bevor es ins Praktikum geht konzentrieren wir uns jetzt zwei Wochen lang ganz auf den Traktorführerschein. Das Grundwissen für die Computerprüfung lernen wir nicht nur für die Klasse F, also den Traktor, sondern für alle Klassen und damit haben wir dann auch einen sehr wichtigen Teil des Autoführerscheines B. Aber auch die Technik am Traktor und das praktische Fahren sind Bestandteil der Prüfung und wir haben nur eine Bitte:

Drückt uns die Daumen!