Dem Geheimnis auf der Spur

Mit dem Experiment einer Bodenprobe machten wir Schülerinnen der 1. Klasse der LFS Buchhof uns auf die Suche nach dem Geheimnis, welche Bodenlebewesen im Gartenboden wertvolle Arbeit leisten und dafür sorgen, dass der Boden fruchtbar bleibt. Die fruchtbare Gartenerde entsteht einerseits aus der Verwitterung von Gesteinen und andererseits durch die Verrottung organischer Substanz mit Hilfe der Bodenlebewesen. Der Regenwurm ist durch seine Lockerungsarbeit und Verdauungstätigkeit Zeichen eines stark belebten, aktiven Bodens. Davon konnten wir  „Forscherinnen“ uns an 3 unterschiedlichen Stellen im Gartenbeet, im Hochbeet und im Obstgarten der Schule  überzeugen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s