Eine Nudel zum Gernhaben!

Kärntner Kasnudel

Nudeln schmecken in allen Variationen gut, aber die Kärntner Kasnudeln sind etwas Besonderes. Wir, die Schülerinnen der LFS Buchhof, haben sie im Unterricht zubereitet und am Mittagstisch sehr genossen. Die Zubereitung ist von Tal zu Tal unterschiedlich und jeder Haushalt hat sein eigenes Rezept. Aber eines haben sie gemeinsam, sie schmecken wunderbar, und während dem Unterricht haben wir den  Spruch “ Wenn eine Frau krendeln kann, ist sie heiratsfähig“ heiß diskutiert!

Das ist unser Hausrezept:

Zutaten:

für die Fülle:
1/2 kg mehlige Kartoffeln
1/2 kg Bröseltopfen (trocken)
1 große Zwiebel
2 EL Kräuter (unbedingt auch Nudelminze)
Salz

für den Teig:
1/2 kg Mehl
1 EL Olivenöl
2 Eier
etwas lauwarmes Wasser
Salz

Zubereitung:

Für die Fülle: Kartoffeln mit der Schale kochen, schälen und passieren. Bröseltopfen, Kartoffeln, Zwiebel (gewürfelt), Salz und Kräuter verrühren.

Für den Teig: Mehl, Eier, Salz, Olivenöl und Wasser zu einem geschmeidigen Teig verarbeiten und etwas rasten lassen.

Teig ausrollen, aus der Fülle kleine Kugeln formen und auf den Teig legen. Teig darüber schlagen und an den Rändern festdrücken und die Nudel ausstechen. Dies funktioniert am besten mit einem Häferl oder Glas. Es sollte keine Luft in der Nudel sein, sonst könnte sie beim Kochen platzen. Die Teig-Enden entweder festdrücken oder krendeln. Die fertigen Nudeln in Salzwasser ca. 10 Minuten ziehen lassen. Kärntner Kasnudeln mit Schnittlauch und Petersilie servieren. Guten Appetit!

Viel Spaß beim Zubereiten und Genießen!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s