Nur wir selbst können uns schützen!

Jugendschutzgesetz

Auch wenn wir es manchmal nicht glauben wollen, dieses Gesetz ist zu unserem Schutz da. Wirklich schützen können wir uns aber nur selbst, so Revierinspektor Andreas Tatschl, Präventionsbeamter in Wolfsberg. In seinem Vortrag erfuhren wir Schülerinnen der 1a und der 1b der LFS Buchhof sehr viel, vor allem aber, dass wir bereits strafmündig sind und eine Auskunftspflicht, eine Ausweispflicht und eine Mitwirkungspflicht haben. Dass Alkohol und Nikotin für uns verboten sind wissen wir natürlich und dass wir laut Gesetz ev. bis 1.00 Uhr ausgehen dürfen auch – Aber: Das letzte Wort haben unsere Eltern – Sie entscheiden über unseren Aufenthaltsort und wann wir zu Hause sein müssen!
Die Polizei hat eine große Bitte an alle Jugendlichen:

Schaltet das Handy nie aus!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s